Seminar 2015-1

Mit UTA’s Hilfe

Die Unbewusste Therapeutische Allianz nach Davanloo erkennen, fördern, nutzen
06.-07.11.2015 und 08.-09.11.2015 in Dresden

Allen Widerständen und Abwehrmechanismen zum Trotz kommen Menschen in psychotherapeutische Behandlung, weil sie gesund werden wollen. Motiviert werden sie durch Leidensdruck – den eigenen oder den naher Bezugspersonen, die unter ihnen leiden. Davanloo entdeckte, dass es eine zusätzliche, oft tief verschüttete positive Triebkraft im Menschen gibt, die er „Unbewusste Therapeutische Allianz“ („UTA“) nannte. Sobald es dem Therapeuten gelingt, diese UTA zu wecken, entsteht ein positiver Kreislauf, in dem Patienten gesünder und Therapeuten zufriedener werden.

Im Seminar beschäftigen wir uns mit den Erscheinungsformen der UTA, die nur durch einen emotionalen Kontakt des Therapeuten mit dem Unbewussten des Patienten zu entdecken ist und mit Möglichkeiten, die UTA zu fördern.

Durch präzise Diagnostik und korrekte Anwendung der technischen Interventionen der IS-TDP nach Davanloo fördert der Therapeut die Unbewusste Therapeutische Allianz des Patienten. Sobald diese über die Kräfte des Widerstandes siegt, werden die bisher verdrängten Gefühle aus der Kindheit frei und können in der therapeutischen Situation durchgearbeitet werden.

Wissenschaftliche Leitung:

Dr. med. Gerda Gottwik
Fachärztin für Psychiatrie/Psychoanalyse
Fachärztin für psychosomatische Medizin und Psychotherapie
10jährige Ausbildung und Lehrtätigkeit in Boston/USA
Ausführliche Weiterbildungen in Transaktionsanalyse und Gestalttherapie
Seit 1989 umfassende Ausbildung in IS-TDP bei Prof. H. Davanloo
2. Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für IS-TDP

IS-TDP nach Davanloo:

Die Intensive Psychodynamische KZT nach Davanloo ist eine sehr wirksame dynamische Psychotherapiemethode zur Mobilisierung des Unbewussten durch die Übertragung. Auf dem Boden einer starken bewussten und unbewussten therapeutischen Allianz können Patienten bereits im Erstinterview Angst und Widerstände überwinden und Zugang zum Unbewussten erlangen.

Literaturempfehlung:

G. Gottwik (Hrsg.), Intensive psychodynamische Kurzzeittherapie nach Davanloo,
Springer 2009, ISBN: 3540893865; bei Amazon auch als eBook erhältlich

Ausbildung in IS-TDP nach Davanloo:

Kontinuierliche Ausbildungsgruppen finden in folgenden Städten statt:
Berlin – Leitung: Dr. Ingrid Orbes
Dresden – Leitung: Dr. Gerda Gottwik
Essen – Leitung: Dr. Frieder Tressel
Nürnberg – Leitung: Dr. Irene Ostertag
Stuttgart (ab 2016) – Leitung: Dr. Harald Posininsky

Informationen unter www.istdp.de

Tagungsablauf

Einführung in das Konzept der unbewussten therapeutischen Allianz der IS-TDP nach Davanloo mit Videodemonstration:
Freitag, 06.112015; 15:00 bis 20:00 und Samstag, 07.11.2015; 09:00 bis 18:00
Live Closed-Circuit Supervisionen:
Sonntag, 08.11.2015 und Montag, 09.11.2015, jeweils 09:00 bis 17:00 für eine begrenzte Teilnehmerzahl

Im ersten Teil werden anhand von Videobeispielen die Erscheinungsformen der UTA und die zugehörigen Interventionsstrategien gezeigt. Die Theorie wird im Seminar anschaulich und erlebnisorientiert vermittelt. Es wird vielfältiges Videomaterial aus Therapiesitzungen gezeigt. Auf eigenen Wunsch können Teilnehmer im Rollenspiel die Interventionen üben oder auch eigene Patienten einbringen. Eine offene Lernsituation in wertschätzender unterstützender Atmosphäre mit Raum für alle Schwierigkeiten ist uns wichtig.

Im zweiten Teil wird in zwei ausführlichen Live-Erstinterviews die UTA bei den Patienten geweckt. Die Teilnehmer können die Erstinterviews per Videoübertragung und anschließender Diskussion miterleben.

Anmeldung:

per Email unter y.haensch@y-haensch.de, verbindlich mit Überweisung der Kursgebühr.

Organisation:

Dipl.-Psych. Yvonne Hänsch, Dr. med. Cordula Barthe

Tagungsort:

06. u. 07.11.2015: Kulturrathaus Dresden, Vortragsraum, Königsstr.15 01097 Dresden
08. u. 09.11.2015: Psychoth. Praxis Dipl.-Psych. Yvonne Hänsch, Rähnitzgasse 20, 01097 Dresden

Teilnahmegebühr:

Für 06. und 07.11.2015 300,00€; für 3 Tage 400,00 €, für 4 Tage 500,00 €
Die Teilnahme an den Live-Erstinterviews ohne vorherigen Besuch des Workshops ist im Einzelfall nach Absprache möglich. Für Teilnehmer der Dresdner Weiterbildungsgruppe IS-TDP sind der 06. und 07.11.2015 im Kurspreis enthalten.

Überweisung an:

Deutsche Gesellschaft für IS-TDP nach Davanloo e.V. (Kontoinhaber)
IBAN: DE88 3006 0601 0304 4566 45
BIC: DAAEDEDDXXX
apoBank Düsseldorf

CME-Punkte sind bei der Sächsischen Landesärztekammer beantragt.

Download Flyer (pdf, 1,15 MB)